Jaelaki schaut … No Game No Life (Teil 2/2)

 

… nachdem das Regenwetter mich quasi dazu gezwungen hat (;-D), bin ich inzwischen mit den zwölf Episoden von No Game No Life durch.

Die Charaktere und das Design ändern sich logischerweise nicht groß ab Episode 7.

Der Plot hält eins, zwei Überraschungen bereit. Allerdings habe ich bei eins, zwei Klischees auch die Augen zusammenpetzen müssen. Das Amüsante bleibt der selbstironische Charakter der Serie, der meiner Meinung nach an den richtigen Stellen für Lacher sorgt.

In der Mitte der Staffel verliert der Plot etwas an Tempo, das wird jedoch durch eine Wendung aufgefangen und gegen Ende kommt alles Schlag auf Schlag.

Ehrlicherweise müsste ich hier jedoch Ende? schreiben, denn die Staffel schließt mit einem gigantischen Cliffhanger.

Ob es eine zweite Staffel geben wird? Es steht kein Termin fest.

Und ich hänge über dem Cliff. Wie gemein.


Fazit: 🖒 🖒 🖒 von 🖒 🖒 🖒 🖒 🖒

Insgesamt eine gute Serie mit überschaubarer Länge. Wer einen amüsanten Anime mit interessanten Charakteren und einem guten Plot sucht, wird bei No Game No Life fündig. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die Serie bisher mit einem Cliffhanger endet und der Termin für eine mögliche zweite Staffel nicht feststeht.

 

@ Jaelaki