AuthorWing | für jeden Anfang

Was ist AuthorWing?

AuthorWing ist ein Projekt, das angehende (veröffentlichte) Autoren mit bereits veröffentlichten zusammenbringt.

Es ist also eine Art Community, in der Schreiberlinge anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Dazu bekommt jeder sogenannte »Schützling«, also Autor mit dem Ziel zu veröffentlichen, einen »Wing« zur Unterstützung. Der »Wing« und der »Schützling« schreiben in der Regel in demselben Genre. Außerdem steht im Fokus, welche Art von Veröffentlichung der »Schützling« anstrebt, beispielsweise ob im Verlag oder im Selfpublish-Bereich.

So findet jede/r den passenden »Wing«.

 

Und warum machst du mit?

Das Schreiben ist meine Leidenschaft – und das im wahrsten Sinne. Es geht nicht ohne, aber manchmal geht es auch nicht mit.

Mein Ziel, ein Buch zu veröffentlichen schwebt in meinem Kopf, seit ich zehn oder elf Jahre alt war. Viele Jahre lang schien es wie ein Traum. Schön, aber unrealistisch. (Und immer mal wieder kommt es mir auch heutzutage noch so vor.)

Aber seit ca. 2012/13 bin ich der Überzeugung, dass die Veröffentlichung meines Buches zwar viel Arbeit, Schweiß, Nerven und einige Nächte kosten wird, aber keinesfalls so unrealistisch ist, wie gedacht.

Was hält mich also davon ab?

Oft sind es Selbstzweifel, manchmal Schreibblockaden und immer mal wieder die ganze rechtliche Seite, die gerne mal undurchschaubar wirkt.

Als ich von dem Projekt AuthorWing erfuhr, wusste ich, dass das der Tritt in den Hintern sein könnte, den ich ab und zu brauche, um mit meiner Geschichte voran zu kommen.

 

Welche Geschichte?

Beworben habe ich mich mit meiner Fantasy-Geschichte, die den Arbeitstitel »Die Panazee des Todes« trägt. Dabei handelt es sich um eine mehrbändige Geschichte rund um Len und seine Suche.

Len wächst in einem Dorf am Rande der Metropole auf und besitzt die seltsame Gabe, Tiere zu heilen sowie Pflanzen zum Sprießen zu bringen. Da er es nicht kontrollieren kann, stürzt ihn die Fähigkeit manches Mal in brisante Situationen.

Während des Attentats auf sein Zuhause und der Geiselnahme seiner Freunde, steht er dem Anführer der Eliteeinheit der Metropole gegenüber, der für den Angriff die Verantwortung trägt. Um seine Freunde zu retten, muss Len sich auf dessen Plan einlassen und bricht zu einer unfreiwilligen Reise auf.

Len begegnet Menschen mit ähnlich seltsamen Fähigkeiten und verfängt sich in einer Geschichte aus Lügen und Wahrheit, Betrug und Ehrlichkeit, Liebe und Hass. Und der Frage: »Wie viel bist du bereit, für ihn zu opfern?«

Irgendwann muss sich Len entscheiden, auf welcher Seite er steht und erkennt, dass »Gut« und »Böse« relativ sind.

 

Und was hat Seto Kaiba damit zu tun?

Seltsamerweise klingt die Stimme in meinem Kopf, wenn ich am liebsten die ganze Geschichte in den (virtuellen) Mülleimer werfen will, irgendwie nach Seto Kaiba aus Yu-Gi-Oh!, was mich wieder pusht.

Natürlich helfen am meisten aber liebe Kommentare. Das können auch Rückmeldungen zu ganz anderen Geschichten von mir sein – derzeit besonders zu »Was wir sind«. Die Unterstützung, das Interesse von Lesern und die lieben Nachrichten, die ich dazu immer wieder erhalte, motivieren mich unglaublich. Danke dafür!

 

Würdest du das Projekt empfehlen?

Wer nach einer kunterbunten und aktiven Community sucht, aktuell an einem Buch arbeitet, das veröffentlicht werden will, dann auf jeden Fall!

Weitere Infos direkt zu AuthorWing gibt es hier.

Den Podcast von Büchergefahr über meine ersten Erfahrungen zu dem Projekt gibt es hier.

 

© Jaelaki

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s