Prompt der Woche 25.04.-01.05.16

Jede Woche gibt es hier einen sog. »Prompt«, eine Schreibanregung, einen Funken, der das Schreiben entzündet. Inspiration durch eine Szene, Musik, Bilder etc.

Prompt dieser Woche:


Jemand, den du kennst, stürmt durch die Tür und meint: »Egal, was passiert oder wer klopft, ich bin schon seit einer guten Stunde hier! «


(Übersetzt von https://de.pinterest.com/pin/183310647311658636/)

 

Bis zum 01. Mai gilt es jetzt eine Geschichte daraus zu basteln. Wo, wer, was liegt allein in euren Tastaturen/Stiften!

Verlinkt eure Geschichten in den Kommentaren, wenn ihr möchtet!  : )

 

~Jaelaki

Und dann beginne ich (einfach) meinen Roman | Die Panazee des Todes

Heute beginne ich mein Buch.
Und ziehe es durch!
Keine Ausreden, keine Selbstzweifel, einfach den ersten Entwurf »runterschreiben«.
Ich grinse.

Sitze vor dem Laptop. Das Dokument geöffnet. Draußen scheint die Sonne, der erste Tag, an dem es mir mit Jacke zu warm wurde. Frühling.
Ich starre auf die weiße Fläche, schalte zu Prolog Zwei, lese Anfang Drei nochmals, irgendetwas fehlt. Wie immer.

Schaue auf die Uhr und merke, dass ich schon seit einer dreiviertel Stunde auf YouTube surfe.

Nochmal auf Anfang.
»Wie beginnt man einen Roman?«
Schaue meine Anfänge an und schlage innerlich mit dem Kopf gegen die Wand.
Also google ich.

Das Ergebnis ist verblüffend simple: Man muss einfach nur spannend, mitreißend, nicht zu lang, nicht zu kurz, geheimnisvoll, aber verständlich schreiben, nicht zu viel verraten und keinesfalls einfach nur erzählen, sondern zeigen.
Der Beginn eines Buches eben.

Ich krempele meine Ärmel hoch.

– Fortsetzung folgt –

IMG_0422 b

Eine ganz normale Doppelseite in meinem Notizbuch zur »Panazee des Todes«.

Als wäre es Liebe

Ich stelle mir vor, wie du genauso innerlich brennst wie ich, wenn du mir so nahe bist. Das ist keine Liebe.
Hitze walzt zwischen meinen Schenkeln durch meine Adern, versengt mich. Ich brenne. Nicht nur mein Körper. Du verbrennst mich. »Er hat – dich geliebt«, stöhnst du gegen meine Lippen und ich nehme wieder den Zigarettengestank wahr.

– unzensierte Version –

Warnings: Ab 18 Jahren empfohlen.
Sexuelle Handlungen.

© Jaelaki Weiterlesen

Der Fremde vor der Tür

Das war schon immer sein Problem. Er fragte nicht. Er nahm.

Ich wollte ihm die Tür vor der Nase zuschlagen, am liebsten ins Gesicht und ihm dabei seine perfekte Nase brechen. Aber ich stand nur da und dann nickte ich, obwohl ich den Kopf schütteln wollte.

Und das war meines. Ich ließ ihn.

Warnings: Ab 16 Jahren empfohlen.
Andeutung sexueller Handlungen

© Jaelaki

Weiterlesen